Wie kann ich meine ehe retten?
Teile mit Freunden

Was tun gegen Liebeskummer?

Die Antwort auf die Frage – Was tun gegen Liebeskummer?

was tun gegen liebeskummerWenn eine Beziehung vorbei ist, aber auch, wenn man sich unglücklich verliebt hat und die Liebe nicht erwidert bekommt, stellt sich der stechende Schmerz im Herzen ein und man fragt sich „Was tun gegen Liebeskummer?“. Herzschmerz hat sicher jeder schon einmal erlebt. Besonders nach langen Partnerschaften, fühlt man sich leer, unvollständig und möchte am liebsten im eigenen Kummer zerfließen. Liebeskummer ist jedoch nicht nur völlig normal, sondern auch wichtig, um das Erlebte und auch die Trennung bewusst zu verarbeiten.

Was bei einem Partner vielleicht schon nach wenigen Wochen wieder gut ist, wird bei anderen Menschen zu einer echten Tortur, nämlich dann, wenn sich Liebeskummer über Monate und sogar über Jahre ausbreiten kann. Hier sollte man jedoch aktiv werden. Die Trauer zulassen, ja- in Selbstmitleid versinken: nein. Tatsächlich gibt es nämlich durchaus Dinge, die dafür Sorgen, dass der Liebeskummer schnell wieder vorüber geht.

Liebeskummer bietet echte Klischees

Und die sind gut und richtig. Nicht selten sind es vor allem Frauen, die besonders anfällig für Liebeskummer sind. Während hier Nächtelang geweint wird, und neben dem Fernseher nicht nur die Kleenex Box, sondern auch Schokolade und viel Eis steht, leiden Männer eher still, oder stürzen sich in unverbindliche Affären, um sich abzulenken. Trauern ist hier die bessere Variante, denn so schließt man tatsächlich mit Erlebtem ab. Aus diesem Grund kann man ruhig den Tränen freien Lauf lassen und auch mit Freunden oder der Familie viel über die Trennung reden. Verdrängen bringt an dieser Stelle leider gar nichts, denn Trauer kann sehr hartnäckig sein und holt jeden garantiert ein.

Was tun gegen Liebeskummer? Positiv in die Zukunft schauen!

Natürlich erinnert man sich bei Liebeskummer besonders an die schönen Zeiten, die man zusammen erlebt hat. Hier genau sollte jedoch angesetzt werden. Schließlich war in der Beziehung garantiert nicht alles perfekt, schließlich gab es Gründe, dass es überhaupt zu einer Trennung gekommen ist. Genau diese sollte man sich aus diesem Grund bewusst vor Augen halten- Über was hat man sich in der Partnerschaft ständig geärgert, mit was war man unglücklich und was hat an dem Partner am meisten gestört. Schon sehr schnell wird der Blick auf die Vergangenheit sehr viel klarer werden besonders dann, wenn der Schmerz nachlässt und die Trennung logisch erscheint.

In neue Abenteuer stürzen

Die gemeinsamen Bilder stehen noch auf der Fensterbank und auch die sozialen Netzwerke erinnern an die gemeinsame Zeit? Das muss aufhören, denn genau hier liegt der Schlüssel, um mit dem Liebeskummer abzuschließen. Ganz bewusst sollte man hier nicht daran denken, was früher alles zusammen gemacht wurde, sondern viel besser: was man schon immer selbst einmal verwirklichen wollte. Neue Hobbys, alleine in den Urlaub fliegen, endlich mit Freunden die ganze Nacht um die Häuser ziehen, oder das Fernsehprogramm am Wochenende selbst bestimmen. Schon bald wird die neue Freiheit als echte Wohltat empfunden.

Schließlich gibt es nach einer Trennung immer auch die Chance, an sich und seinen Stärken zu wachsen und sich selbst zu verwirklichen. Dazu trägt im übrigen auch ein neuer Anstrich der Wohnung oder neue Möbel bei. Was tun gegen Liebeskummer? Am besten fangen sie an die gerade genannten Tipps schrittweise umzusetzen. Geben sie sich selbst Zeit und nehmen sie sich Zeit zum „trauern“. Man möchte diesen Spruch nicht hören, doch er bewahrheitet sich immer wieder.

Die Zeit heilt alle Wunden…

Wenn Sie gerade Herzschmerz verspüren, aber das Gefühl haben, dass es noch nicht zu spät ist und Sie Ihre Beziehung oder Ihre Ehe noch retten möchten, dann sollten Sie sich mein kostenfreies Ebook herunterladen. In diesem Ebook erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Beziehung sofort verbessern können.

Leave a Comment: